specht web

 Als Gott das Projekt „Erschaffung der Erde“ nach sechs Tagen aus heutiger Sicht mehr oder minder erfolgreich finalisiert hatte, legte er am VII. Tag zwecks Burn-Out-Prävention eine Ruhepause ein. Als „Die Spechte“ nach ihrem sechsten Opus einsehen mußten, daß nach wie vor Handlungsbedarf gegeben war, hackelten sie wie die Blöden, warfen alle politische Korrektheit über  Bord und ihr siebentes Machwerk mit dem völlig überraschenden und von allen unerwarteten Titel „OPUS  VII“ abendfüllend und gender-frei über dem Alten Kino ab. In nach wie vor unveränderter Besetzung (mit einer Frauenquote von 25 %) sammeln die vier Vögel in schon etwas fortgeschrittenerem Alter native Fakten, jagen diese durch die Lügen-Presse und präsentieren die Quintessenz in Form von Fake News und Frechheiten aller Art einem einschlägigen Publikum.  So nebenbei feiern wir ein Jahr „Donald ist Trump(f)“,  basteln nordkoreanische Feuerwerkskörper für Silvester, schmieren Herrn Erdogan Türkischen Honig ums Maul, singen Seemannslieder aus dem Mittelmeer, erzählen Kurz-Geschichten und suchen nach Kernbotschaften,  beschäftigen uns mit den Vorarlberger Evangelisten Markus und Johannes, u.v.a.m. Veganer und Nicht-Raucher willkommen!

Ab 23. Februar 2018 im Alten Kino.

 

Veranstaltungskalender